Ausgabe 01 / 2014 - Dr. Herwig Kuczewski

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Informatives > Hausarztzeitung
Liebe Patienten,

Der Mensch ist so jung wie seine Gefäße! Diese alte Weisheit ist unverändert gültig. Herzinfarkt und Schlaganfall sind immer noch Haupt-Killer unserer Bevölkerung - und zwar ausgesprochen heimtückische! Sobald Gefäßschäden Symptome machen, ist das Kind in der Regel schon ziemlich in den Brunnen gefallen.
Das ist in etwa so wie beim Auto: wehe, der Lack wirft Blasen….. Deswegen gilt  unser Augenmerk sehr stark der Vorbeugung! Es gibt sehr bekannte Risikofaktoren: Alle kennen die Gefahren von Bluthochdruck, hohem  Cholesterin, Rauchen und einer hohen familiären Belastung. Es gibt aber auch andere wesentliche Risikofaktoren, die wir im Rahmen von Vorsorgeuntersuchungen bestimmen können:  aus dem Blut sind Homozystein und das Lipoprotein(a).  Eine sehr sinnvolle Untersuchung, um per Ultraschall die aktuelle Gefäßsituation zu beurteilen, ist die Ultraschalluntersuchung der Halsarterien.Diese Arterien sind sehr gut untersuchbar. Ihr Verschleißverhalten gleicht sehr stark dem Verhalten der Herzkranzarterien.
Wir bieten diese Untersuchung für nur 20 Euro an. Was können Sie tun, um Ihr Gefäßrisiko auf natürliche Weise zu senken? Durch Studien gut gesichert sind die Effekte von Bewegung (mindesten 3 mal 30 Minuten flottes Gehen pro Woche) und mediterraner Ernährung, (viel Gemüse, wenig tierisches Fett, ungesättigte Fettsäuren, z.B. 2 Esslöffel Leinöl pro Tag, Meeresfisch auf dem Speiseplan, wenig Zucker und Fruchtzuckerprodukte). Sind schon Gefäßschaden da oder besteht ein sehr hohes Risiko ist natürlich noch viel mehr möglich.

Wenn dieses Heft erscheint, ist unser Umbau (hoffentlich!) fertig! Wir danken allen unseren Patienten für ihre Geduld und Unterstützung! Wir hoffen, dass ihnen das neue Ambiente gefällt!

Herzliche Grüße,

Ihr Praxisteam



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü