Ausgabe 03 / 2012 - Dr. Herwig Kuczewski

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Informatives > Hausarztzeitung

Hausarztzeitung Ausgabe 08/2012

Was wären wir alle nur ohne sie…..??

Eine Gruppe Patienten an der Anmeldung, das Telefon klingelt ständig, stundenlang ohne Unterbrechung geht dieser Trubel, oft den ganzen Tag. Viele unserer Patienten, die dieses Szenario beobachten, berichten mir im Sprechzimmer von ihren Beobachtungen: „Meine Güte, was für ein Stress!" Und dass Ihre Helferinnen dabei immer so freundlich bleiben!" Wir Ärzte haben wie unsere Damen zwar auch eine deutlich überdurchschnittliche Anzahl von Patienten zu bewältigen, können uns aber immer wieder in unsere Sprechzimmer zurückziehen und sind dem Andrang nicht so ausgeliefert. Und was unsere MFAs alles machen müssen! Die bürokratischen Tiefen des deutschen Gesundheits-un-wesens sind unergründlich. Gleich drei völlig verschiedene Gebührenordnungen plus ein halbes Dutzend Hausarztverträge müssen bewältigt werden, Unmengen von Verordnungen von Arzneimitteln, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Bandagen, Stützstrümpfen etc. müssen  nach komplizierten Regeln (Was überhaupt, wie viel, mit welchen Begründungstexten, Sonst droht der Regress!!) ausgestellt werden. Dann gibt es noch viele Dinge wie das in Praxen wie bei uns unlösbare Terminmanagement (Alle wollen am gleichen Tag am besten ohne Wartezeit drankommen…), Schreibarbeiten aller Art,  Rehanaträge,  und jede Menge Spezialkram. Viele unserer Besucher sind krank oder traurig – die zwischenmenschlichen Anforderungen sind natürlich auch oft sehr hoch. Leider haben wir auch - zum Glück nur vereinzelt - sehr unfreundliche oder ungeduldige Besucher. Hier bewundere ich meine Damen oft sehr!  Was halten Sie denn von folgender Praxisinfo eines Kollegen aus Bramsche:

Bitte recht freundlich!
Sie haben unsere Facharztpraxis für freundliche Menschen aufgesucht.
Aufgrund unserer spezialisierten räumlichen, organisatorischen und personellen Qualifikationen liegt der Behandlungsschwerpunkt unserer Praxis bei freundlichen, höflichen und dankbaren Patienten.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unfreundliche, unhöfliche und undankbare Patienten daher nicht versorgen können. Wir bitten diese, sich in hierfür offenen Praxen behandeln zu lassen.
Ihr freundliches Praxisteam Dr. …
Nachdenkenswert, oder?
Eine Praxis wie unsere ist ohne den hervorragenden Einsatz unserer MFAs nicht machbar. Das ist mir täglich dankbar bewusst!
Ihr Dr. Herwig Kuczewski

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü